Ja, wir leben noch!

Donnerstag, 07.06.2012

Hallo ihr Lieben,

lang ist es her, aber es gibt mal wieder ein paar Bilder und News :)

Mittlerweile ist der Herbst hier angekommen und hat uns vor ein kleines Wäscheproblem gestellt, aber wir waren da sehr innovativ und haben das beste draus gemacht.

 

Die letzte Zeit war ein wenig stressig und außer Uni gab es leider nichts. Ein Assignment, Test, Summary nach dem anderen und nicht zu vergessen wöchentliche Präsentationen :P Aber wir haben es geschafft :)Wir sind fertig mit unserem Auslandssemester an der University of Waikato und sehr glücklich.

Das haben wir dann erstmal in Auckland beim Souvenier shoppen mit spanischen Tapas gefeiert :)

Und wir waren in Hobbiton :) Es hat doch noch geklappt und wir haben uns sehr gefreut, vorallem Vali :) Es war wundeschön dort! Hat sich mehr als gelohnt, da wegen der Dreharbeiten zum Film "Der Hobbit", wieder alles aufgebaut wurde.

 

Nach Matamata, sind wir übrigens selbst gefahren -> links ^^

So, das wars erstmal von uns, wir packen jetzt unsere letzten Sachen und machen uns morgen auf den Weg Richtung Heimat.

Ganz liebe Grüße, wir freuen uns auf euch alle!

Sweet as,

Vali und Lisa

3- day tour

Sonntag, 13.05.2012

Es gibt einiges zu berichten :)

Am Donnerstag hatte Sabrina Geburtstag und deshalb haben wir ihr zusammen mit Celine einen Kuchen gebacken. Sabrina ist veganerin :) Also gab es einen veganen Schokokuchen, schmeckt besser, als man denkt^^

Sabrina :)

Dieses Wochenende waren wir auf einem 3 Tages Trip, da uns die Zeit ein bisschen davon rennt.

Los gings am Donnerstag abend nach Auckland, da wir am Freitag morgen abgeholt wurden. Pünktlich um 6.30 Uhr wurden wir dann von Bill (unserem Reiseleiter) abgeholt. Unser Ziel war Rotorua.Rotorua ist ein einzigartig, man erkennt Rotorua sofort am unheimlich eckligen Schwefelgeruch der über der ganzen Stadt liegt. In Rotorua sind wir dann in ein "Living Thermal Village gefahren, "Whakarewarewa" und wurden von einer einheimischen Maori durch das Dorf geführt. Whakarewarewa ist eines der wenig noch bestehenden living Maori villages in Neuseeland. Unsere Reiseführerin, hat uns dann alles über ihre Kultur und ihr Dorf erzählt. Das besondere an Whakarewarewa ist, dass es dort viele Thermalquellen gibt, die von den Maori dort genutzt werden. Wir haben uns dort dann auch ein Maorikonzert anhören dürfen, anschließend gab es ein typisches hangi lunch.

Der Eingang ^^ Ein natürlicher Dampfgarer Hot spring Hier wird Mais gekocht Bad :D Hangi, gekocht in der Springs

Nach dem village hat Bill uns ins Hotel gebracht und wir hatten Freizeit. Diese haben wir genutzt und sind ins Rotorua Museum und ins Polynesian Spa.

Am 2. Tag wurden wir morgens um 8 Uhr von Petra abgeholt, die heutige Reiseleiterin. Sie hat uns dann nach "Wai-O-Tapu" gebracht, ein Thermales Wunderland, in "Wai-O-Tapu" haben wir dann auch noch einen Geysir gesehen. Unser nächstes Ziel war Taupo. Auf dem Weg nach Taupo haben wir uns noch einen rießigen Mud pool angeschaut :)Die nächste Attraktion war der "Aratia-tia Dam", dort konnte man nach öffnen der Schleusen, innerhalb von wenigen Minuten sehen, wie der Wasserstand um 8 Meter stieg. Schon ging es weiter mit einem boat cruise, zu den "Huka Falls". Zum Schluß haben wir uns dann noch den "Lake Taupo" angeschaut und schon war der 2. Tag vorbei.

Champagne pool Mud pool Aratia-tia Dam Wasser marsch :D Wasser marsch :D Huka Falls Huka Falls Lake Taupo Lady Knox Geysir

An unserem letzten Tag wurden wir von Ewald abgeholt. Er hat uns zu den "Waitomo Glowworm Caves" gebracht. Unterwegs haben wir noch an einer Hängebrücke und einem Kiwihouse angehalten. Die Caves waren total schön, die ganzen kleinen Glühwürmchen an der Decke sehen aus wie LED Lämpchen ;)

Kiwis

Jetzt sind wir wieder zuhause und total k.o. von der Reise, aber sie hat sich mehr als gelohnt. Vor uns liegt eine anstrengende Woche mit Tests und Präsentationen, also Daumen drücken ;)

Liebe Grüße

Vali und Lisa

Mal wieder was von uns :)

Dienstag, 08.05.2012

Hallo ihr lieben :) Es ist mal wieder Zeit euch mit den neusten News auszustatten ^^

 

Wir waren beim Rugby. Waikato Chiefs gegen die Wellington Hurricanes. Das war echt ein Erlebnis. Wir wussten ja, dass Rugby sehr brutal ist hier in Neuseeland und haben es schon im Tv gesehen, aber in echt wirkt das doch nochmal ganz anders. Wir waren total begeistert und haben mit den Vhiefs mitgefiebert. Natürlich haben "unsere" ;) Chiefs auch gewonnen :D 

Steffi und Benni aus Schwäbisch Gmünd :D  

Am Wochenende waren wir wieder in Auckland, da wir es hier in Hamilton nicht mehr so gut aushalten, weil es einfach so langweilig ist. Und in Auckland sind wir schnell und es ist eine super Stadt und wir fühlen uns dort sehr wohl. Wir waren dann Speedboat fahren und noch ne Runde segeln ^^ Nach dem Speedboat, war das Segeln dann doch etwas langweilig ^^ Aber schön zum entspannen :D

Unser Hostel war diesesmal eher spartanisch eingerichtet und mit der Sauberkeit hatten sie es auch nicht so sehr, aber dafür war es günstig.

 

Unser Boot :D Harbour Bridge Auckland Leckere Tapas :D

 

An der Uni läuft immer noch alles super :) Nur gute Noten :D Können uns nicht beklagen. WIr schreiben jetzt fast jede Woche einen Test oder müssen irgendein anderes Assignment abgeben, haben also genug zu tun. Nächste Woche steht wieder eine Präsentation an. Thema dieses mal "Gemüsekiste" :D

 

Liebe Grüße

Vali und Lisa

P.S. Hier mal ein Bild von uns und der Schwäbisch Gmünd, Neuseeland,Südafrika, Saudiarabien Gang :D

Auckland

Sonntag, 22.04.2012

Wir sind zurück aus Auckland!

Auckland hat uns auch sehr gut gefallen :) Auckland ist eher eine Stadt mit Großstadtfeeling aber trotzdem sehr schön. Direkt am Meer auf 15 Vulkanen gebaut.

Unser Hostel war wieder ganz nett, günstig und einigermaßen sauber. Diesesmal hatten wir allerdings wieder ein Bett zusammen ;) Jedoch mit neuer Herausforderung, es gab nur eine Decke :D

Wie auch in Wellington war erstmal Sightseeing angesagt. Allerdings bietet Auckland da nicht ganz soviel ;) Nach 2 Stunden war der Rundgang schon vorbei :P

WIr waren dann noch im Aquarium und haben eine Pinguinkolonie sehen können. Das war sehr interessant, sehr lustige Tiere :) Leider durfte man keine Bilder von ihnen machen.Zum Aquarium wurden wir mit einem "Shark- bus" gebracht :D Der war sehr cool ^^

Ein echter Tintenfisch, angespült an der Südinsel!

Den Auckland Zoo haben wir natürlich auch nicht ausgelassen, der hat uns aber sehr enttäuscht, es gab nur sehr wenige Tiere. ABER wir haben einen Kiwi gesehen :D Das war ein Erlebnis, Kiwis sind fast so groß wie Hühner und haben eine sehr lustige Gangart.

Absolutes muss in Auckland ist der Skytower, 328 m hoch, höchstes Bauwerk der südlichen Hemisphäre. Von oben kann man dann über ganz Auckland schauen.

Sooo.. Nun zum absoluten Auckland Highlight! Whale and Dolphin Watching!

Mittags um 1.30p.m. ging es mit dem Schiff raus aufs Meer. Es war ein richtig schöner und vorallem heißer Tag. Bevor es losging, hatten wir schon die Befürchtung, uns nen Sonnenstich einzuholen, also gings noch schnell in nen Shop um ne Mütze zu kaufen :) Das angebot war aber eher rar, deshalb sind wir jetzt stolze Besitzer einer "All Blacks" Schilmütze :D Die haben wir dann natürlich auch gleich brav angezogen  ;)

Mit dem Schiff ging es dann erst mal 1 1/2 halb Stunden raus aufs Meer. Und dann waren sie da aufeinmal :) DELFINE ... Das ganze Boot war hin und weg :) Ganz friedlich sind sie um unser Boor rum geschwommen und es waren sooo viele... Über hundert! Dann ging es weiter auf Wal suche. Die Delfine sind immer mit uns geschwommen :) Wir haben die Wale immer wieder von weitem gesehen, aber bis wir ankamen, waren sie meistens wieder weg. Dann aber kurz bevor wir gehen mussten, waren wir umkreist von 5 Walen und konnten sie richtig schön sehen. Ein Wal hatte sogar ein Baby :) Und einen anderer war direkt neben unserem Boot, wir konnten ihn in voller länge sehen und er hat sich sogar gedreht und uns seinen Bauch gezeigt.

Ein wirklich unglaubliches und unvergessliches Erlebnis.

Pinguine :) Wal Wal :) All Blacks !!! :D Heimfahrt

Heute Abend war es dann soweit. Unsere Mitbewohnerin hat ihren 21 Geburtstag gefeiert. Eine Mottoparty :D Brav wie wir sind, haben wir uns natürlich dem Motto angepasst :P

  Shayal, das Geburtstagskind :D

Das wars mal wieder von uns.

Liebe Grüße

Vali und Lisa

 

P.S. Wir hoffen das sind jetzt mal genug Lebendmotive :P

P.P.S. Für unsere "Laminator Präsentation" haben wir ein A+ bekommen :D

Windy Welly

Sonntag, 15.04.2012

Wir kommen gerade aus dem wunderschönen Wellington :) Unter Neuseeländern wird es "Windy Welly" genannt, da es dort unglaublich windig ist.

Windy Welly, hat sich uns auch gleich mal von seiner sehr windy Seite gezeigt :)

Ganz leicht holt man sich hier auch Nasennebenhöhlenentzündungen, Vali durfte das gleich mal am eigenen Leib erfahren :/

Nach Wellington ging es mit dem Zug. 10 Stunden fahrt! Die Züge hier sind aber sehr komfortabel, viel Beinfreiheit, ein gutes Bordbistro und eine Lunchpause haben das ganze aber doch ganz erträglich gemacht :) Die lange Reise hatte auch etwas gutes, denn wir konnten die ganze Landschaft der Nordinsel begutachten, bei unserer Reise nach Wellington. Per Lautsprecher wurden wir regelmäßig mit Informationen über Neuseeland versorgt.

In Wellington haben wir in einem Hostel gewohnt, dieses war sehr schön und vorallem sauber. Wir hatten dort ein Einzelzimmer mit 2 Betten, mussten jedoch getrennt voneinander schlafen :P Das sind wir nicht mehr gewohnt :D

Wir haben dann mit Hilfe des Lonely- planet Wellinton bei einem Spaziergang erkundet. Wie es sich gehört, haben wir alle Sehenswürdigkeiten abgeklappert, waren im Botanischen Garten, im Planetarium, sind mit dem berühmten Cable Car gefahren und haben so gut wie alle Essenstipps ausprobiert ;)

Natürlich waren wir auch im Te Papa. Das größte Museum hier in Neuseeland. Dort hat es uns so gefallen, dass wir gleich 2 mal hin sind :D

Im Te Papa, ist gerade eine Ausstellung über Brautmode. Als Textil-Studentinnen mussten wir uns diese natürlich anschauen :D Unter anderem haben wir die original Hochzeitskleider von Gwen Stefani und Dita von Teese gesehen. Die Ausstellung ging bis ins 18 Jhd. zurück.

Leider haben wir es nicht geschafft, auf die Südinsel zu gehen, da wir keinen Platz mehr auf der Fähre bekommen haben und die andere Fähre zu teuer war.

Um wenigstens ein bisschen "Fähren- Feeling" zu bekommen, sind wir dann am Freitag mit einer kleinen Fähre zur Days Bay gefahren, einem wunderschönen Strand nur 20 Minuten von Wellington entfernt.

Wir sind total begeistert von Wellington und haben uns dort vom ersten Tag an total wohl gefühlt und wären am liebsten dort geblieben. Sollten wir die Möglichkeit haben, wollen wir unbedingt nochmal dort hin zurück.

Diese Woche geht es jetzt nach Auckland, mal schauen was uns dort erwartet :)

See you,

Vali und Lisa

The laminator ;)

Montag, 09.04.2012

Diese Woche hatten wir unsere hochinteressante Präsentation über das Laminiergerät ;)

Jede Gruppe wurde von unserer Dozentin gefilmt!

Unsere Präsentation lief super :) Alle waren total begeistert und wir haben viel Lob bekommen :) Unsere Dozentin hat uns sogar gefragt, ob es in Ordnung ist, wenn sie unsere Präsentation ihren zukünftigen Studenten als Beispiel zeigt :)

Das Osterwochenende haben wir gut hinter uns gebracht. Haben uns ein schönes Osteressen am Hamilton- Lake gegönnt und dort den Tag genossen.

Hamilton- Lake

Wir haben jetzt 2 Wochen Osterferien :) Deshalb haben wir uns nen Zug nach Wellington gebucht. Dort fahren wir morgen hin und werden bis Samstag dort bleiben.

Wir sind schon sehr gespannt, wie es wohl so ist in der Hauptstadt :)

 

Das wars schon für diese Woche :)

See you soon ;)

Vali und Lisa

Coromandel & German BBQ

Sonntag, 01.04.2012

Diese Woche hatten wir ein "German BBQ". Einer der Jungs aus Schwäbisch Gmünd hatte Geburtstag und da war ne Überraschungsparty unter dem Motto "German BBQ" geplant. Unsere Aufgabe war: Gemischter Salat ! :D Die haben wir natürlich tadellos erfüllt. Wir kamen dann direkt nach der Uni an der Partylocation und mussten eigentlich nur noch schnell unseren Salat anmachen. Allerdings hat sich dann rausgestellt, dass dort noch nichts vorbereitet war.Und auch alle die Helfen wollten nicht erschienen sind.

Kurzer Hand haben Vali und ich dann mal schnell das Ruder übernommen :) Erstmal haben wir den rießen Spülberg gewältigt, denn der war so gut, dass man nicht mal mehr sein Hände unter dem Wasserhahn waschen konnte. Und außerdem war jegliches Geschirr in dieser Küche dreckig und so konnten wir ja nich arbeiten ^^ Danach haben wir alles schön aufgebaut, Nudelsalat gemacht, beim Kartoffelsalat geholfen und unseren Salat fertig gemacht. Und zuletzt haben wir dann natürlich wieder schön aufgeräumt, wie sich das gehört ;) Alle waren dann total begeistert und meinten so sauber hätten sie die Küche noch nie gesehen :D

AHHH.... Und Feuer musste ich ( Lisa)  auch noch machen ;) Die wussten nichmal wie man hier mit Holzkohle grillt, aber das war für mich natürlich kein Problem, dank Papa :D Danach haben wir dann auch noch das Grillen an sich übernommen.

Am Samstag waren wir dann an einem Fest "Balloons over Waikato". Das ist das Event in Hamilton. Wir haben uns schon total gefreut. Allerdings war das ganze dann eher ein Reinfall :/ Die Heißluftballons standen einfach nur am Boden und haben bisschen geleuchtet :P Danach gab es dann noch ein Feuerwerk, aber da sind wir schon von den Schweizern doch sehr verwöhnt und waren deshalb eher wenig beeindruckt.

Heute waren wir dann in Coromandel. Das ist eine Halbinsel hier und die ist so wie fast alles wunderschön. Wir waren an einem Strand, der als Kulisse für den Film "Die Chroniken von Narnia" gedient hat.

 

Danach ging es dann noch zum "Hot Water Beach", aber der is leider ins Wasser gefallen, weil es total angefangen hat zu regnen und zu stürmen :/

 

Nächste Woche haben wir wieder ein Assignment. Müssen eine Präsentation halten über ta ta ta ta ... Das Laminiergerät :D

Liebe Grüße

Vali und Lisa

Zwischenbericht!

Sonntag, 25.03.2012

Unser erster Monat ist geschafft :)

Diese Woche, hatten wir unser erstes "Assignment" also unseren ersten Test. Leider lief der gleich schonmal nicht so gut :( Aber wir hoffen noch auf großzügige Bewertung :)

Mittlerweile, ist hier alles schon mehr zur Gewohnheit geworden. Die Straße die wir jeden Tag entlang zur Uni müssen wird gerade neu gebaut, da wir jeden Tag des öfteren daran vorbeilaufen,Uni wieder zurück -> nochmal Uni und wieder zurück -> Sport und wieder zurück... ;) Wie ihr seht müssen  wir oft an der Baustelle und den Bauarbeitern vorbei :) Sooft, dass sie uns mittlerweile kennen und sich freuen, wenn wir vorbei kommen! Wir haben also Neuseeländische Freunde (@Mama) :)

Unser Zimmer wird auch immer professioneller :) Wir haben hier jetzt sogar ein Homekino! Unser Bett ist leider extrem unbequem und das ist nichts für unsere zarten Rücken ;) Also mussten wir uns was überlegen, wie wir weniger Zeit im Bett aber trotzdem am "TV/Laptop" verbringen können. Und deshalb haben wir jetzt ein Homekino ;)

Gestern haben wir mit Allan (unser chinesischer Mitbewohner) Sushi gemacht! War schonmal ganz nett aber die Lust an Sushi ist uns erstmal vergangen :P

Heute waren wir nochmal in Tauranga. Allerdings nichts in der Stadt wie das letzte mal. Diesesmal waren wir am Mt. Maunganui ( für Insider, dass ist der Schicksalsberg!) . Das war  bisher das Schönste, dass wir hier in Neuseeland gesehen haben. Meer,Strand, Berge, Wiese, Bäume, Schafe und das alles am gleichen Ort. Mit Worten ist das schwer zu beschreiben.

Einen Pinguin haben wir heute auch gesehen, aber der war leider tot :(

Wir hatten einen unglaublich schönen Tag und sind immer noch hin und weg, dass es sowas überhaupt gibt.

 

Liebe Grüße

Val and Lisa

PS.: Von unserer Dampfabzugshaube tropft Fett auf die Töpfe Unentschlossen

Raglan again!

Sonntag, 18.03.2012

Aufgabe diese Woche war es unseren Rückflug zu buchen, doch war mal wieder schwieriger als gedacht! Wir wurden von einem Reisebüro zum nächsten geschickt um dann letztendlich rauszufinden, dass wir alles per E-mail mit unserem Reisebüro in Deutschland klären müssen.

Aber ab dann lief alles ohne Probleme und schneller als gedacht und wir haben endlich einen Rückflug und ein definitives Datum :)

Ausflug der Woche war nochmal Raglan, dort sind wir mit den anderen PH Studenten aus Schwäbisch Gmünd hin, da die Autos gemietet haben und wir mit fahren konnten.

In Raglan, waren wir dann erst an einem Surf contest , danach am Strand und dann nochmal bei den Bridal Veil Falls. Alles in allem, war der Tag ganz schön, aber auch nich gerade besonders spannend :)

Unser Tageshighlight war, dass auf der Heimfahrt DJ Ötzi mit Hey Baby im Radio kam :D

Heute, Sonntag wollten wir eigentlich den lang ersehnten Farm trip machen, naja leider hat sich rausgestellt, dass der gestern war und wir ihn verpasst haben :P Kann passieren ;)

 

See you,

Vali and Lisa

PS.: Unsere Waschmaschine singt, wenn sie fertig ist! Cool

Raglan 10.3.

Samstag, 10.03.2012

Heute haben wir von der Uni aus einen Ausflug nach Raglan gemacht. Raglan ist ca. 35 Minuten von uns entfernt und liegt am Meer.

Raglan vorallem unter Surfern sehr bekannt und dort muss man als Surfer wohl auch unbedingt mal gewesen sein.

Auf dem Weg nach Raglan haben wir an den " Bridal Veil Falls" angehalten. Dort war es wunderschön.

 

Nach kurzen Aufenthalt ging es dann weiter nach Raglan, dort sind wir dann an den Strand gefahren und später haben wir dann noch eine Bootsrundfahrt gemacht.

Ich hoff man kann auf den Bildern erkennen, dass der Sand schwarz ist :) Ja, hier gibt es schwarzen Strand an den Stränden und wenn die Sonne drauf scheint glitzert er sogar. Man darf nur keine magnetischen Sachen bei sich haben, da diese den Sand anziehen.

  

So und nun :) We proudly present pictures from us :D

 

Liebe Grüße

Vali und Lisa

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.